en Über CSS 2 und XHTML...

Zur Darstellung dieser Seite

Obwohl diese Webseite standardkonform ist und auf gültiges XHTML 1.0 strict mit CSS 2.0 aufsetzt, wird dein Web-Browser sie mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht ganz korrekt anzeigen. Eines meiner Anliegen beim Erstellen der Seite war, ein bißchen mit der Formatierungssprache CSS herumzuspielen und die Möglichkeiten auszuloten, die CSS 2.0 bereitstellen sollte. Da kein verfügbarer Browser alle Fähigkeiten von CSS unterstützt, muss man ständig zwischen der Verwendung von CSS und der Kompatibilität der Webseite abwägen.

Mit jedem halbwegs standardkonformen, aktuellen Browser sollte diese Webseite gut benutzbar sein und weitgehend vollständig angezeigt werden. Lediglich mit veralteten Browsern, die CSS 2 nur unzureichend oder gar nicht unterstützen, kommt es zu deutlichen Anzeigefehlern. Dennoch sollten auch in diesen Fällen alle Inhalte der Seite zugänglich sein, da ich sehr darauf geachtet habe, dass die Webseite selbst mit reinen Textmodus-Browsern gut benutzbar ist.

Der einzige Browser, der diese Webseite derzeit korrekt anzeigen kann, ist übrigens Konqueror ab Version 3.4.

Browser, die bekannterweise deutliche Darstellungsfehler verursachen

Netscape Communicator 4

Der alte Communicator unterstützt nativ kein CSS, sondern bildet alle CSS-Formatierungen auf JavaScript StyleSheet (JSSS)-Aufrufe ab. Da diese Abbildung nicht vollständig möglich ist, ist die CSS-Unterstützung des Communicators extrem fehlerhaft.

Tipp: Das Abschalten von JavaScript deaktiviert beim Communicator auch CSS. Mit deaktiviertem JavaScript und damit CSS sollte meine Seite zwar wenig formatiert, aber deutlich übersichtlicher sein als mit aktivierter, völlig fehlerhafter CSS-Unterstützung. Eine wirkliche Lösung ist aber nur ein Wechsel auf Netscape 8 oder Mozilla Firefox 2.

Internet Explorer 4, 5 und 6

IE 4 bis 6 bieten eine nach heutigen Maßstäben nur sehr unzureichende und fehlerhafte CSS-Unterstützung. Hier hat Microsoft beim Internet Explorer 7 deutlich nachgebessert. Browser wie der IE 3 und früher unterstützen gar kein CSS und sollten die Seite deswegen mit wenigen Formatierungen aber gut lesbar darstellen.

Tipp: Wechsel auf Internet Explorer 7 oder Mozilla Firefox 2.

Browser, welche die Seite weitgehend korrekt anzeigen

KDEs Konqueror ab Version 3.4

Konqeror ist leider bisher der einzige Browser, der diese Seite vollständig korrekt anzeigen kann.

Mozilla Firefox 2

Firefox 2 bietet eine sehr gute Unterstützung für CSS Stylesheets und zeigt meine Webseite anständig formatiert an. Lediglich die Seitenüberschriften haben kein Hintergrundglühen.

Apple Safari

Der auf Konqueror-Code basierende Safari zeigt die Seite auch sehr brauchbar an. Safari unterstützt wie Firefox keine Zähler, generiert allerdings Autotexte, in denen welche enthalten sind, überhaupt nicht. Das heißt, Kapitel- und Absatznummerierungen fehlen vollständig.

Microsoft Internet Explorer 7

Internet Explorer 7 zeigt die Seite fast genau so an wie Safari, nur dass außer den Kapitel-/Absatznummerierungen auch das Hintergrundglühen der Seitenüberschriften fehlt.

W3Cs Amaya 9.x

Amaya reiht sich bei Internet Explorer 7 ein und zeigt die Seite fast genauso an.

Textmodusbrowser / Browser ohne CSS-Unterstützung

Ich habe sehr darauf geachtet, dass die Seite auch in Browsern, die keine Unterstützung für CSS bieten, sowie in reinen Textmodus-Browsern gut les- und benutzbar ist.

Valid XHTML 1.0 StrictValid CSS!
-- /css_hintergruende_de.php#20080320-200406  [0] © Gunter Ohrner 2007-2013. Powered by CubbiCMS